Veranstaltungen 2024 - Verlag-Blaues-Schloss

Direkt zum Seiteninhalt

Veranstaltungen 2024 Marburg:


„Hanna Korflür. Segel, die den Aufbruch markieren. Ein Leben zwischen Familie und Kunst“

Elke Therre-Staal: Lesung und Musik im Marburger Rathaussaal  

am 3. Mai 2024



Foto: Privatarchiv Korflür


Foto: Iris Kramer

Die Autorin Therre-Staal liest aus ihrem Buch

Mit einer Lesung und Musik im Marburger Rathaussaal stellte die Autorin Elke Therre-Staal ihre Biografie „Hanna Korflür. Segel, die den Aufbruch markieren. Ein Leben zwischen Familie und Kunst“ in der Reihe für Geschichte und Kultur vor, um die Marburger Künstlerin Hanna Korflür (17. 10 1925 - 29. 12. 1993) wieder in öffentliche Bewusstsein zu rücken.


Foto: Beatrice Achinger
„Sie eröffnet Denkräume, macht sichtbar, was sich hinter der Normalität verbirgt“, charakterisierte die Autorin Therre-Staal die Künstlerin und zitierte ihre Worte: „Ich versuchte, meine Aussage auf Wesentliches zu beschränken und dem Betrachter die Möglichkeit offen zu lassen, eigene Gedanken daran zu knüpfen.“



Sabine Preisler führt durch die Veranstaltung



Fotos: Iris Kramer
Sabine Preisler von der Stadt Marburg moderierte den Verlauf der Veranstaltung zur Neuerscheinung der Biografie. Auch die Tochter Gisela Korflür und weitere aus der Familie, die mit ihrem privaten Archiv die Publikation unterstürzte, waren anwesend. Ein Streichertrio, eine Querflötenspielrin, Musikerinnen und Musiker aus der Marburger Philharmonie sowie des Kammerorchesters Marburg und des Lahntals ließen erneut Lieblingskompositionen der Künstlerin erklingen.


Oberbürgermeister Spies würdigt die Künstlerin Hanna Korflür

„Gelungen, behutsam und zugleich überraschend werden dafür Zeit- und Kunstgeschichte immer wieder mit dem Biografischen verwoben“, bemerkte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies bei der Würdigung von Korflürs Lebensweg und Werk und er hob hervor: „Hanna Korflür, Marburgerin, hier geboren, aufgewachsen und bis zu ihrem Tod 1993 als Künstlerin tätig, gehört zu den mutigen und schöpferischen Menschen, die diese Stadt und ihre Vielfalt geprägt haben.“


Foto: Beatrice Achinger


Foto: Iris Kramer

Der Vorsitzende des Kunstvereins Michael Herrmann

verwies auf die Publikation mit den Worten: „Ich bin froh, dass ihr Wirken jetzt in einem Buch formuliert worden ist. Denn allzu oft gerät ein so außergewöhnliches Schaffen in Vergessenheit.“

Neben ihrem eigenen Werk wirkte Hanna Korflür dauerhaft im Kunstverein für die Bildende Kunst als 2. Vorsitzende (1975-1976), als Schriftführerin (1976-1980) und war Mitglied des künstlerischen Beirats (ab 1980). Die Umbenennung in Marburger Kunstverein e.V. fand 1982 statt.

Bis gegenwärtig sind Korflürs Installationen in der Stadt präsent: Sei es mit dem Brunnen bei Weidenhausen, sei es mit dem leuchtenden „Signal“ auf den Lahnbergen, sei es mit der Skulptur im Vitos-Park, sei es die Gestaltung der Friedhofskapelle Rotenberg


Foto: Verlag Blaues Schloss


Foto: Iris Kramer


In: "Aufgeschrieben: Stadtschrift zur Künstlerin Hanna Korflür

30. April 2024 von fjh"
wird zum Leben von der Künstlerlin wird bemerkt:


Foto: Privat Archiv Korflür




Stärkung und Gesprächsaustausch im Foyer

Im Foyer wurde nach der Veranstaltung eine Stärkung angeboten, sowie die Möglichkeit zum regen Gesprächsaustausch über die Stadtschrift, welche auf über 200 Seiten und mit ca. 100 Abbildungen neue Einblicke in Lebensweg und Werk Hanna Korflürs, die zu einem Preis von 18,60 Euro im Buchhandel erhältlich ist.


Foto: Iris Kramer                                         Foto: Beatrice Achinger



224 Seiten
ca. 100 Illustrationenfarbige Abbildungen, s/w Abbildungen
Stadt Marburg - Stadtschriftenreihe 2024 Neuauflage
Verlag Stadt Marburg - Stadtschriftenreihe Marburg 2024
Reihe Marburger Stadtschriften zur Geschichte und Kultur
Reihen-Nr.119

EUR 18,60
Bestellung im Buchhandel







Kahl,Joachim / Therre-Staal, Elke
Die Heilige Elisabeth
Vertraut oder fremd bis heute?
Eine Kontroverse
Kartoniert: 82 Seiten,
4 s/w-Grafiken
ISBN 978-3-96577-047-8
Preis: 13,00 €






Therre-Staal, Elke
Die bösen Frauen
in den Märchen der Gebrüder Grimm
Kartoniert: Seiten 60,
1 Farbabbild., 3 s/w Abbild.
ISBN: 978-3-96577-017-1
Preis: 8,70 €







Therre-Staal, Elke
Hannah Arendt
Geschehenes und Gedachtes, Band 1
Hannah Arendt trifft Walter Benjamin
auf der Flucht
Kartoniert, 45 Seiten
ISBN978-3-943556-22-3
Preis: 7,95 Euro





Therre-Staal, Elke
Hannah Arendt Geschehenes und Gedachtes, Band 2
Ich bin hier
Hannah Arendt trifft Martin Heidegger 1950
Eine literarische Rekonstruktion
ISBN 978-3-943556-23-0
Preis: 8,70 €





Therre-Staal, Elke
Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm
Analysen und Frauenbild
Kartoniert, 62 Seiten,
2 Farbabbildungen
ISBN 978-3-943556-15-5
Preis: 8,50 €







Texte der Schreibwerkstatt Marburg
Kind. Weib. Geliebte.
Mutter. Poet dazu.
Autorinnen in Marburg
Kartoniert: 112 Seiten
ISBN 978-3-943556-51-3
Preis: 11,00 €









Bei Kristina Lieschke erschienen :
Kontakt: Krissman(at)gmx(Punkt)de

Lieschke, Kristina:
Im Fluss der Zeit.
Erzählungen;
2., erweiterte Auflage Marburg 2019,
ISBN 978-3-948081-00-3

Preis. 12,90 €





Das Buch ist, wie Bücher des Verlags Blaues Schloss, in der

Buchhandlung
Inge Jakobi»
Steinweg 40 in Marburg vorrätig.
Tel. 06421/9998566  - Fax 06421/1674129
Mail: marburg@buchhandlung-jakobi.de
Zudem ist das Buch von Kristina Lieschke in weiteren Marburger Buchhandlungen erhältlich. (Am besten  telefonisch nachfragen.)


Zurück zum Seiteninhalt