Verlag Blaues Schloss Marburg

Das blaue Schloss

Neue Literarische Gesellschaft e.V.



Rathausuhr zu Marburg Sonntagvormittag um 11 ist häufig Lesezeit in Marburg: die Lesungen, die im traditionsreichen Café Vetter in der Marburger Altstadt stattfinden, sind in über 40 Jahren längst schon zur Tradition geworden.

"Literatur um 11" findet heute wie zu Beginn gleichermaßen das aufmerksame Interesse eines breiten Publikums von Jung und Alt – und das weit über Marburg hinaus.

Unser laufendes Programm bietet Ihnen abwechslungsreiche Veranstaltungen, die sich durch Themenvielfalt und interessante Gäste auszeichnen. Das Programm ist ebenso aktuell wie überzeitlich: Es reicht vom literarischen Chanson bis zum historischen Vortrag, von der aktuellen Belletristik bis zur Lebensphilosophie.

Ziel von "Literatur um 11" ist, die Literatur des deutschen Sprachraumes vorzustellen. Also unter Einbeziehung Österreichs und der Schweiz und auch die europäischen Kontakte sinnvoll auszubauen. Darüber hinaus ist die NLG auch eine Anlaufstelle für die lokalen und regionalen Schriftsteller.

Die Veranstaltungsreihe "Uni im Café" der Neuen Literarischen Gesellschaft wurde 2009 mit Prof. Dr. Ernst Nolte eröffnet.  Sie trägt die Universität in die Stadt und macht sie einem breiteren Publikum zugänglich und bietet Wissenschaftlern der Universität Marburg und zahlreichen anderen deutschen Universitäten eine Möglichkeit, über ihre Forschungsergebnisse zu sprechen.

Mit der Reihe "Uni im Café" im Rahmen des Verlagsprogramms bekommt die NLG eine Publikationsplattform. Sie umfasst die oben genannten Bereiche im Rahmen der Veranstaltungen "Literatur um 11", und andere Anliegen der Gesellschaft.

Zahlreiche Lesungen wurden in Zeitungsberichten gewürdigt, die unter Presse» nachzulesen sind.

 

Das Cafe Vetter

Link zur NLG»